versandkostenfrei ab 70€
20% zur Stoffy Weihnachtswoche vom 8. - 12.12.
20% auf ALLE Stoffwindeln, Einlagen & Zubehör* bis 12.12.
20% auf nachhaltige Monatshygiene* bis 12.12.
*Der Rabatt wird automatisch im Warenkorb abgezogen. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Hohes Retourenaufkommen! Aktuell 10-12 Werktage (Mo-Fr) von Paketeingang bis Erstattung.
Hug & Grow Schuhladen bis auf Weiteres geschlossen
Hug & Grow wünscht eine schöne Weihnachtszeit.

Im Versand in unserem Online Shop erhaltet ihr bei uns ein breites Spektrum an Barfußschuhen für Kinder, Minimal- und Kompromisschuhen, von bekannten Marken wie Koel, Affenzahn und Froddo, aber auch von vielversprechenden Newcomern auf dem Kinder Barfußschuh Markt wie Tikki, Zeazoo, Bobux und Belenka. Jeder Fuß kriegt hier für jedes Wetter, jede Jahreszeit und jeden Geschmack das Zuhause, das genau zu ihm passt. 

  Kurz erklärt: Wie messe ich die Füße meines Kindes? (Video)
  Was sind Barfußschuhe?

Video: Wie messe ich Kinderfüße richtig?

Kinder Barfußschuhe mit Bewegungsfreiheit

Barfußlaufen ist die natürlichste Art der Fortbewegung. Gerade für zarte Kinderfüße, die erst lernen, die Welt zu erkunden, sind Schuhe wichtig, die zwar schützen und wärmen, doch gleichzeitig ein Maximum an Bewegungsfreiheit ermöglichen. So kann eine gesunde, starke, komplexe Fußmuskulatur entstehen, die den gesamten Bewegungsablauf positiv beeinflusst - von den Füßen über Knie und Hüfte, bis hin zu Rücken, Nacken, Schultern. 

Was sind Barfußschuhe?

Barfußschuhe sind im Trend - und das vollkommen zu Recht! Barfußschuhe bieten kleinen Füßen Schutz und gleichzeitig eine natürliche Bewegungsfreiheit. Doch keine coole Neuerung ohne Begriffsdschungel, so scheint es. So taucht häufig die Frage auf: Was sind Barfußschuhe? Barfußschuhe bekommt ihr in verschiedenen Materialien, in unterschiedlichen Looks, für jede Jahreszeit, für draußen und, wenn man so will, auch für drinnen.

Zentral sind für einen Barfußschuh die folgenden Merkmale:

  • maximale Zehenfreiheit - eine geräumige Zehenbox und ergonomischer Schnitt
  • die Sohlen sind hauchdünn
  • die Sohlen sind in jede Richtung hochflexibel
  • der Schuh hat keine stützenden Eigenschaften - keine stabile Fersenkappe, kein Fußbett, kein versteckter Absatz durch eine dicke innere Sohle
  • einen erhöhten Absatz gibt es nicht - der sogenannte Nullabsatz
  • der Schuh ist federleicht. Ihr kennt das vielleicht: Man spürt ihn kaum am Fuß.

Barfußschuhe für jeden Style und jedes Wetter

Es gibt Barfuß-Sneaker für Kinder, Barfußsandalen, Barfuß-Winterstiefel, Barfuß-Halbschuhe mit Klett, zum Schnüren und natürlich für jede Saison mit vielen Auswahlmöglichkeiten in allen Farben des Regenbogens.

Welche Vorteile Barfußschuhe für Kinder haben

Gerade für Lauflerner ist das Barfußlaufen besonders bedeutsam: Ihr Gleichgewichtssinn muss sich noch entwickeln, ihre Muskulatur ist noch im Aufbau - da brauchen sie zu jeder Zeit einen intensiven Kontakt zu dem Untergrund, auf dem sie laufen. Je mehr Lauflerner barfuß unterwegs sind, umso sicherer werden sie.

Und dann zählt natürlich noch der Gesundheitsaspekt: Kinder Füße sind, wie alle Knochen im Kleinkindalter, noch nicht voll ausgeformt. Junge Füße haben einen größeren Knorpelanteil und sind daher besonders anpassungsfähig, ohne dass es schmerzhaft ist. Die Füße passen sich also gerade in der frühen Wachstumsphase dem Platz an, den man ihnen bietet. Deshalb ist die Auswahl der richtigen Schuhe von zentraler Bedeutung. Je genauer die Schuhform zu der Fußform passt, umso idealer für die Fußgesundheit, ein Leben lang. 

Was sind Minimalschuhe?

Minimalschuhe sind mit Barfußschuhen eng verwandt; aber es ist nicht ganz dasselbe. Tikki Sandalen sind ein gutes Beispiel für diese Art von Schuh, aber auch viele Lauflernschuhe sowie Zeazoo Sandalen, Halbschuhe und Stiefel. Und natürlich die Prewalker Modelle von klassischen Marken, die jetzt mehr und mehr das Barfußschuh-Segment erschließen, wie z. B Froddo oder auch Orangenkinder mit ihren tollen Amigomodellen. Minimalschuhe zeichnen sich aus durch:

  • eine äußerst reduzierte - minimalistische - Bauweise
  • so wenig Material wie möglich, so viel wie nötig
  • abgesteppte Sohlen: der Schuh sitzt nicht in einer Sohle, die sich wie eine Schale über die Ränder des Schuhs hinaufzieht, sondern sie ist plan und endet unter dem Schuh
  • Beispiele: Sockenschuhe von Turtl, Prewalker Modelle von Froddo, Prewalker Modelle von BundgaardTikki Sandalen, Zeazoo Schuhe und die Badeschuhe von Slipstop

Was sind Kompromissschuhe? 

Ein Kompromissschuh hat die meisten Eigenschaften eines Barfußschuhs - aber nicht alle. Beispielsweise ist...

  • die Schuhspitze abgerundet, nicht ergonomisch
  • die innere Sohle leicht gedämpft, statt dämpfungsfrei
  • die Außensohle etwas dicker als bei Barfußschuhen für Kids üblich

Kompromissschuhe gibt es als Halbschuhe oder Sandalen, aber auch als Winterstiefel. Koel4Kids (oder kurz und knackig Koel genannt) bietet beispielsweise viele sehr gute Kompromissschuhe an, die zur gesunden Fußentwicklung beitragen. Dasselbe gilt für Bobux Schuhe und viele Bundgaard Nullabsatz-Modelle: mit viel Platz für kleine Füße, hoher Flexibilität und äußerst leichten Materialien macht das Laufen in ihnen Spaß und ist gesund. Aber auch die Froddo Barfeoot Serie wird von Barfußschuhkennern als Kompromissschuh bezeichnet, die Sohle dieser Schuhe ist traditionell, ähnlich wie bei Koel, ein wenig robuster. 

Barfußschuhe, Kompromissschuhe, Minimalschuhe - alle Vorteile auf einen Blick

Der Einfachheit halber fassen wir Minimal- und Barfußschuhe bei uns unter dem Begriff Barfußschuhe zusammen. In unseren Produktbeschreibungen findet ihr immer Infos zu unseren Modellen, zur Schuhbreite, Länge und Dicke der Sohle, ob sie mit einem Klett oder per Schnürung zu schließen sind.

Warum sind Barfußschuhe so gesund?, fragen sich viele. Zum Abschluss haben wir euch alle Vorteile von Barfußschuhen für Kids zusammengetragen. Vieles gilt genauso für gute Kompromissschuhe und Minimalschuhe:

  • Barfußschuhe bieten viel Platz für kleine Füße - die Knochen sind noch nicht voll ausgehärtet, da ist es wichtig, dass sich der gesamte Fuß frei entfalten kann
  • Barfußschuhe nehmen dem Fuß keine Arbeit ab - die Fußmuskulatur ist bei jedem Schritt gefragt, je nach Gelände auf sehr unterschiedliche Weise. So entwickelt sich das hochkomplexe Wunderwerk in allen Facetten: Muskeln, Sehnen, Knochen im perfekten Zusammenspiel. 
  • Barfußlaufen stärkt den Fuß, er richtet sich auf und nimmt eine gesunde Form ein - ohne Unterstützung von orthopädischen Einlagen. 
  • Die Sohle der Füße kann ihre Fähigkeit, eigenständig Schritte abzufedern voll entwickeln - ohne eingreifende Dämmung. 
  • Der Kontakt zum Boden vermittelt zahlreiche sensorische Informationen, die das Gehgefühl bereichern.
  • Durch die flache Sohle der Schuhe wird der Körper aufgerichtet: Hüfte und Wirbelsäule nehmen ihre natürliche Haltung ein, der gesamte aufrechte Gang wird gesünder - in jedem Stockwerk des Körpers.

Kompromisslos barfuß? - Die Mischung macht's!

Wie bei allem ist uns eines aber wichtig: Es gibt nicht den einen richtigen Schuh, der allen Füßen gleich gut tut. Es gibt nicht die eine gute Lösung, neben der nichts Anderes zählt. Was gute Schuhe für Kinder sind, kann sehr unterschiedlich sein. Das fängt bei den Materialien an - Leder oder vegan? - und geht weiter bei Fragen wie dem Schutz von Zehen bei Sandalen und der Dicke von Sohlen, wenn man Halbschuhe von Koel mit Tikki Sandalen vergleicht. Nur Barfußschuhe zu tragen kann wunderbar sein - für Andere macht es die Mischung aus Kompromissschuhen, klassischem Schuhwerk und Barfußlaufen im Garten und zuhause. Was auch immer Kinderfüße bis in die Zehen glücklich macht - wir beraten euch gerne und wir finden zusammen den Schuh, der zu euch am besten passt!

Koel oder Blifestyle - Welche Barfußschuhe für Kinder empfehlen wir besonders gerne?

Unsere Lieblingsmarken sind tatsächlich schwer festzulegen, denn wir liebe alle Hersteller, die wir im Sortiment haben. Spitzenreiter bei unseren Kunden sind die Barfußschuhe und Sneaker von Affenzahn, Koel, Froddo, Blifestyle und Tikki.  Aber auch die Newcomer Bobux, Belenka und die Nullabsatz-Modelle von Bundgaard (Kompromissschuhe wie oben beschrieben) sind super beliebt. Besonders bei größeren Kindern spielt ja auch der Style eine wichtige Rolle, da punkten vor allem Affenzahn, Koel, Bobux und die Froddo Modelle, aber auch BLifestyle findet viele Liebhaber. Für die besonders sensiblen Lauflerner lieben wir die Minimalschuhmarken wie Tikki und Zeazoo, aber auch Orangenkinder und Pantolinos mit butterweichen, minimalen Kautschuksohlen. Perfekte Lauflernschuhe für die ersten Schritte. Die Modelle reichen da von Lederpuschen, über weiche Schnürschuhe bis hin zu Prewalker Klett-Modellen. Viele Hersteller setzen da auch auf Bio-Modelle aus pflanzlich gegerbtem Leder. 

Wie finde ich den richtigen Barfußschuh für mein Kind?

Aus unserer langjährigen Schuhverkaufs-Erfahrung haben wir folgende Tipps zum Schuhkauf für euch:

  • Füße richtig ausmessen
  • In unserer Tabelle schauen, ob der Fuß schmal, mittel oder breit ist
  • Darauf achten, welchen Spann das Kind hat (nach unten scrollen)
  • Nach Passform, Innensohlenlängen und -breiten bei unseren Produktbeschreibungen schauen
  • Bestellen (bei größeren Kindern unbedingt vorher checken, welche ausgesuchten Modelle auch dem Kind gefallen, um unnötige Retouren zu vermieden)
  • Unser Video anschauen zum Messen von Füßen und Innensohlentest beim Anprobieren

Und das Gute ist wie so oft im Leben gilt auch hier: Übung (und gute Beratung!) macht den Meister bzw. die Meisterin. Denn schon nach 1-2 Saisons wirst Du versierter bei der Auswahl der richtigen Modelle und weißt ob deinen Kids am besten die tollen Schuhe von Bobux, Koel oder Froddo passen.

Welche Barfußschuhe für welche Fußform?

  • Die verschiedenen Hersteller haben oft Schuhe für verschiedene Fußformen, aber es gibt ein paar allgemein gültige Hinweise:
  • Affenzahn Schuhe für schmale Füße, Sandalen für schmale bis leicht breite Füße
  • Belenka Barfußschuhe mit Klett für breite Füße
  • bLifestyle Schuhe für mittelbreite Füße (inzwischen gibt es aber von einigen Modellen auch Spezialvarianten für schmale und breite Füße!)
  • Bundgaard Nullabsatz-Schuhe gibt es für verschiedene Fußformen von schmal bis breit (im Text jeweils genau beschrieben)
  • Bobux Schuhe für mittelbreite Füße, die Prewalker passen an mittelbreite bis breite Füße
  • Froddo Barefoot Schuhe für mittelbreite bis breite Füße, als Schnürer und Klett
  • Koel Sneaker, die D-Serie für mittelbreite bis breite Füße und die B-Serie für schmale Füße
  • Tikki Barfußsandalen, Hausschuhe und Halbschuhe für mittelbreite bis breite Füße
  • Zeazoo Kindersandalen, Halbschuhe und Stiefel für breite Füße