Stoffwindel-Tipps

Auf dieser Seite haben wir für euch die wichtigsten Tipps und Infos zu Bio-Stoffwindeln zusammengestellt.

Stoffwindeln RatgeberLadet Euch jetzt unser eBook herunter – mit allem, was Ihr zum Stoffwindel-Start wissen müsst und einem Überblick über die Hersteller, die wir in unserem Stoffwindel-Shop führen.

Bio-Stoffwindeln online bestellen

Gerne stehen wir euch im Berliner Laden für eine ausführliche Stoffwindel-Beratung zur Verfügung – oder Ihr schreibt uns einfach eine E-Mail an hallo@hug-and-grow.de.


Stoffwindeln: Fragen und Antworten

Windeln – unverzichtbare Utensilien für Mütter und Väter kleiner Schätze. Die Auswahl an unterschiedlichen Windeln ist groß. Ein Blick in das relevante Supermarktregal gibt bereits Aufschluss über die Vielfalt an herkömmlichen Einwegwindeln. Ungefähr genauso groß ist die Auswahl an Windel aus Stoff. Es gibt Pocketwindeln, Höschenwindeln, Bindewindeln, Faltwindeln und viele weitere Ausführungen und Subkategorien. In den Fragen und Antworten sind wertvolle Informationen über Windeln aus Stoff zu finden.

Windeln aus Stoff im Überblick

Pocketwindeln oder All-in-One Windeln vereinen Saugmaterial und Überwindeln in einem Höschen. Die Windeln sind somit wie Wegwerfwindeln einfach anzulegen. Dabei halten entweder Klettverschlüsse oder Druckknöpfe die Höschen zusammen. Sobald die Windel nass ist, wird der Saugkern entfernt und separat gewaschen. Höschenwindeln sind Pocketwindeln in vielen Punkten ähnlich. Sie sind vorgenäht und dementsprechend schnell anzulegen. Außerdem sind die Windeln ausgesprochen auslaufsicher. Dafür ist jedoch eine Überhose erforderlich. Bindewindeln kommen hingegen ohne Überhose aus. Die Windeln sind bei 95 Grad waschbar und bestehen meist aus einem Stück Baumwollstoff, das mit einem weichen Band um die Taille gewickelt wird. Faltwindeln gilt es, mit einer Windelklammer oder stabilisierenden Überhose zu fixieren. Die Überhose ist dabei ein Muss. Das Besondere an Faltwindeln ist dabei, dass sie besonders günstig sind.

Acht Millionen Wegwerfwindeln pro Tag

Die Nutzung von Windeln aus Stoff ist offensichtlich arbeitsintensiver als die von Wegwerfwindeln. Reinigung und Zusammenstellung kosten Zeit. Dafür sind Stoffwindeln auf die Dauer um einiges günstiger als Wegwerfwindeln. Pro Jahr ist es möglich, bis zu 1000 Euro an Windelgeldern zu sparen. Abgesehen davon sind die Stoffvarianten der Windeln um einiges Umweltschonender. Allein in Deutschland landen pro Tag acht Millionen Windeln im Mülleimer. Diese sind alles andere als leicht zu recyceln. Es dauert Jahrhunderte, bis eine Windel vollständig abgebaut ist. Außerdem bieten Windeln aus Stoff diverse gesundheitliche Vorteile. Die Wahrscheinlichkeit von Windeldermatitis ist mit Windeln aus Stoff geringer, das liegt mitunter daran, dass in Wegwerfwindeln Chemikalien enthalten sind, die Saugfähigkeit steigern und Geruchsbildung mindern. Zudem sind Stoffwindeln Atmungsaktiver und somit auch kühler als Einwegwindeln. Nichtsdestotrotz kommen einige Fragen auf, wenn es um die Verwendung von Windeln aus Stoff geht. Pfiffige, ausführliche Antworten auf diese Fragen sind in der Fragen und Antworten Sektion oder in unserem kostenlosen Stoffwindel-eBook zu finden.

Fragen und Antworten

Noch Fragen?

Einfach einen Kommentar hinterlassen und wir beantworten gerne Eure Fragen!